Skip to: site menu | section menu | main content

www.bellerat.de

Katzen und andere Hobbies
Currently viewing: Ratten » Gesundheit/Krankheit » Erkrankungen » Atemwegserkrankung

Atemwegserkrankung

Der häufigste Grund, um meinen Tierarzt aufzusuchen, sind Erkrankungen der Atemwege. Hinsichtlich Empfänglichkeit für Atemwegserkrankungen lassen sich meine Ratten in folgende Gruppen einteilen:

  • keine Erkrankung
  • immer wiederkehrende Erkrankungen
  • gelegentliche Atemwegsprobleme
  • Probleme erst mit zunehmenden Alter (> 1-1,5 Jahre)
  • Erkrankung bereits als Jungtier

Oft war es so, dass Ratten, die bereits als Jungtier Atemwegsprobleme hatten, Zeit ihres Lebens damit zu kämpfen hatten, mit zunehmenden Alter sich Stärke der Symptome steigerten und die erkrankungsfreien Zeiten immer mehr verkürzten.

Symptome können sein:

  • gelegentliches bis zu häufiges Niesen
  • schniefende Geräusche
  • rasselnde, verschleimt klingende, quietschende oder röchelnde Atem-/Lungengeräusche
  • Nasenausfluss
  • Rotes Sekret an den Augen
  • In sehr schweren Fällen auch Mattigkeit und/oder Fressunlust

In den meisten Fällen waren die unteren Atemwege (Lunge) betroffen und eine Behandlung mit Antibiotika notwendig. Bei Ratten, die nur einmalig oder selten erkrankt waren, schlug die Behandlung i.R. schnell an. Bei den chronisch Kranken musste mitunter über 14 oder länger Tage behandelt werden.

Bei drei meiner Ratten zeigten die verabreichten Antibiotika keine Wirkung, obwohl diese sofort nach feststellen der ersten Anzeichen verabreicht wurden. Diese Ratten verstarben. Zwei der Tiere wurden obduziert, bei einem wurde eine Resistenz gegen alle gängigen Antibiotika festgestellt.

Fazit:
Erkrankungen sind immer sehr ernst zu nehmen und schnellst möglich zu behandeln. Rattenunerfahrene Ärzte neigen oftmals dazu bei Atemwegsproblemen nur aufbauende, schleimlösende oder Immunabwehr stärkende Medikamente zu verabreichen. Bei den meisten Atemwegserkrankungen ist dieses aber nicht ausreichend. Ziehen Sie lieber notfalls einen anderen Tierarzt zu Rate. „Normale“ Atemwegserkrankungen können zu einer Lungenentzündung werden. Die Heilungschancen sind in dem Fall deutlich schlechter.
 


< Allgemeine BeobachtungenZum SeitenanfangTumore >